Category Archives: Abnehmen ohne Kohlenhydrate

Abnehmen ohne Kohlenhydrate

Abnehmen ohne Kohlenhydrate ist eine einfache, gesunde und sehr effektive Ernährungsmethode, mit der Sie auch ohne Sport abnehmen können.

Abnehmen ohne KohlenhydrateKalorien zählen, brauchen Sie dazu nicht. Heute weiß man, dass es mehr auf die Art der Ernährung als auf die Kalorienmenge ankommt. Kohlenhydrate spielen bei der Entstehung  von Übergewicht ein Schlüsselrolle!

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Traumfigur mit einfachen Mitteln auf gesunde Weise erreichen UND auf Dauer halten können. Worauf Sie beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate genau achten sollten, erklärt Ihnen jetzt in leicht verständlicher Form unser Ernährungsexperte! ACHTUNG: Dieser Beitrag kann Ihr Leben total verändern.

Was sind Kohlenhydrate?

Die biogene Stoffklasse der Kohlenhydrate zeichnet sich durch eine enorme Strukturvielfalt aus. Zu den Kohlenhydraten gehören

  • Einfachzucker (Monosaccharide: Traubenzucker / Glucose, Fruchtzucker / Fruktose, …),
  • Zweifachzucker bestehen aus zwei Monosacchariden (Disaccharide: Haushaltszucker, Rohrzucker, Rübenzucker, Malzzucker / Maltose, Milchzucker / Lactose, …) und
  • Vielfachzucker bestehen aus vielen miteinander verbundenen Einfachzuckern (Polysaccharide: Stärke, Ballaststoffe, Glykogen [die Speicherform des Blutzuckers, also der Glucose, in der Leber], Pektin, Cellulose …).

Einfach- und Zweifachzucker sind süß und wasserlöslich, Vielfachzucker in der Regel unlöslich in Wasser und geschmacksneutral.

Was heißt „Abnehmen ohne Kohlenhydrate“?

Beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate geht es nicht darum, alle Kohlenhydrate kategorisch aus dem Ernährungsplan zu streichen. Denn dann könnte man so gut wie gar nichts mehr essen. Kohlenhydrate sind ein integraler Bestandteil des Lebens. Das Erbmaterial jeder tierischen und pflanzlichen Zelle, der genetische Code (DNS) besteht aus einem Zuckergerüst. Ähnliches gilt für die Zellmembranen aller Körperzellen. Würde man alle Kohlenhydrate meiden, dürfte man weder pflanzliche noch tierische Nahrung zu sich nehmen. Insofern ist der Ausdruck „Abnehmen OHNE Kohlenhydrate“ irreführend.

Entscheidend beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate ist,

  1. diejenigen Kohlenhydrate zu reduzieren, die den Stoffwechsel, die Gesundheit und die Figur auf Dauer ruinieren, und
  2. diejenigen Kohlehydrate, die den Stoffwechsel anregen und die Fettverbrennung fördern, in ausreichender Menge auf regelmäßiger Basis zu sich zu nehmen.
  3. Kohlenhydrate möglichst nicht in isolierter Form, sondern in ihrem natürlichen Pflanzenverbund zu verspeisen.

Oder frei nach Aschenputtel (Gebrüder Grimm):

Die Guten Kohlenhydrate ins Kröpfchen, die Schlechten ins Töpfchen!

Welche Kohlenhydrate soll ich beim Abnehmen meiden?

Wichtig ist, nichts zu übertreiben. Strikte Verbote bringen nichts. Es geht vielmehr darum, das „Gute“ im Rahmen der eigenen sich ändernden Möglichkeiten zu stärken und das „Schlechte“ immer zu reduzieren. Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß, sondern auch alle Grautöne dazwischen.

7 „Verbotene“ Nahrungsmittel beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate

  1. Haushaltszucker
  2. Alle mit Zucker gesüßten (alkoholische) Getränke (Limonaden, Longdrinks, Liquör, …)
  3. Produkte, die aus Auszugsmehl (Weißmehl) hergestellt wurden (Brot, Brötchen, Croissants, Teigwaren).
  4. Chips, Salzstangen, Kuchen und Kekse aus Weißmehl
  5. Geschälten Reis und Kartoffeln
  6. Konzentrierte Fruchtsäfte
  7. Fertigprodukte und Fastfood

Auszugsmehl ist Getreidemehl, das aus dem vollen Korn durch mehr oder weniger intensive Entfernung der mineralstoff- und eiweißreichen Randschichten hergestellt wird und praktisch nur noch aus Kohlenhydraten besteht.

Wer nicht sofort auf Weißbrot oder Nudeln ganz verzichten möchte, kann deren Konsum zumindest reduzieren und die Nahrungsmittel durch die gesünderen Vollkornprodukte ersetzen.

Was soll ich beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate essen und trinken?

Auch hier gilt der Grundsatz: Absoluta sind in diesem Universum nicht erreichbar! Also übertreiben Sie es nicht. Nähern Sie sich im Rahmen ihrer Fähigkeiten einfach immer mehr dem Optimum an. Mit jedem Kilo, das Sie verlieren, wachsen Ihre Fähigkeiten, es noch besser zu machen.

12 Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

Die folgenden 12 Lebensmittel ohne Kohlehydrate kurbeln Deine Fettverbrennung so stark an, dass Deine Fettpolster wegschmelzen wie Butter in der Sonne:

  1. Fisch (am besten fetten Seefisch aus Wildfang)
  2. Meeresfrüchte und Schalentiere aus Wildfang
  3. weißes Fleisch (Pute, Huhn, Ente, Gans, möglichst wild oder aus Freilandhaltung)
  4. Mandeln, Nüsse, Sonnenblumenkerne, Leinsamen und andere Samen und Saaten
  5. Frisches Obst, Gemüse, Salate möglichst in Bio-Qualität (Schadstoffreduktion)
  6. Frische Kräuter und Gewürze
  7. Eier (Bio oder zumindest Freilandhaltung)
  8. Magerquark, Joghurt, Magermilch
  9. Käse (Magerstufe)
  10. Weizenkleie
  11. Kalt geschlagenes Oliven- und Leinöl, natives Kokosöl zum Kochen und Braten
  12. Reichlich Wasser oder ungesüßten Tee (mind. 3 Liter, mit Sport mehr)

Mit dieser Liste von kohlenhydratarmen Lebensmitteln zum Abnehmen können Sie jede Menge leckere Rezepte ohne Kohlenhydrate kreieren und Ihre Fettpolster nicht nur ohne Hunger, sondern sogar auch noch mit Hochgenuss loswerden.

Ist Abnehmen ohne Kohlenhydrate nur eine weitere Modeerscheinung?

Abnehmen ohne Kohlenhydrate ist eine uralte Ernährungsform. Tatsächlich ist es die Art der Ernährung, die seit Millionen von Jahren bis vor 13.000 (Mesopotamien, heute Syrien), 6.000 Jahren (Europa) bzw. 2300 Jahren (Japan) üblich war.

Die heute verbreitete kohlenhydratreiche eiweißarme Ernährung entwickelte sich erst in der Jungsteinzeit mit der Entwicklung von Ackerbau und Viehzucht.

Der genetisch festgelegte Stoffwechsel ändert sich innerhalb von 13.000 Jahren kaum. Es gibt archäologische Hinweise darauf, dass die kohlenhydratreiche Ernährung zu einem Verfall der Gesundheit und einer Verkürzung der Lebensdauer geführt hat.

Abnehmen ohne Kohlenhydrate ist somit eine Ernährungsform weg von der kohlenhydratlastigen und vitalstoffarmen Ernährung von heute zurück zu der eiweiß- und vitalstoffreichen Ernährung, an die sich der menschliche Stoffwechsel seit Jahrmillionen angepasst hat.

Ist Abnehmen ohne Kohlenhydrate eine Diät?

Nein! Beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate handelt es sich um eine dauerhafte Umstellung der Ernährungsgewohnheiten, die nur solange zum Gewichtsverlust führt, solange der Körperfettanteil unnatürlich hoch ist. Hat man sein genetisch festgelegtes Idealgewicht erreicht, nimmt man mit dieser Ernährungsform nicht mehr ab.

Es kann sogar sein, dass man während des Abnehmens ohne Kohlenhydrate sogar zunimmt, anstatt abnimmt. Das passiert aber nur dann, wenn man während der Umstellung auf kohlenhydratarme Ernährung sehr viel Sport, insbesondere Kraftsport, treibt. Unter diesen Umständen wachsen die Muskeln schneller als das Fett schwindet. Da Muskeln schwerer sind als Fett, kann es beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate kurzfristig zu einer Erhöhung des Körpergewichts kommen.

Muskeln sehen allerdings sehr viel attraktiver aus als Fett. Abgesehen davon führt die Erhöhung der Muskelmasse langfristig zu einer stark gesteigerten Fettverbrennung. Wenn Sie beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate also anfangs zunehmen sollten, dann verschwinden die Fettpolster danach umso schneller.

Diäten können Sie getrost vergessen. Sie mögen kurzfristig helfen, auf Dauer wird man von Diäten eher dicker als schlanker, weil nach den meisten Diäten der Grundumsatz unterschritten wird und deshalb der Jojo-Effekt gnadenlos zuschlägt.

10 Kilo abnehmen ohne Kohlenhydrate

Je mehr Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten weg von Nahrungsmitteln, die Sie beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate eher meiden sollten, hin zu Lebensmitteln mit einem niedrigen „verwertbaren“ Kohlenhydratanteil (Einfach- und Zweifachzucker) ändern, desto mehr Fett können Sie abnehmen, bis Sie Ihr natürliches Idealgewicht / Deine Traumfigur / Wunschfigur erreicht haben. Sie können also auch ohne Sport abnehmen!

Wer noch schneller abnehmen will, braucht nur seine tägliche körperliche Aktivität zu steigern. Regelmäßiger Sport ist dazu nicht unbedingt nötig. Es reicht vollkommen, mehr Bewegung in den Alltag zu bringen:

Treppensteigen, statt Fahrstuhl fahren, mehr zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren, das Auto öfter mal stehen lassen, eine Bushaltestelle früher aussteigen, die Fenster öfter putzen, das Bad schrubben, Holz hacken, Auto waschen, mit Kindern spielen, es gibt zahllose Möglichkeiten, sich im die Alltag mehr zu bewegen.

Wenn Sie noch schneller abnehmen wollen, steht es Ihnen frei, regelmäßig Sport zu treiben, jeden Tag eine halbe Stunde oder 3-4 Stunden / Woche. Mit Sport purzeln die Pfunde, dass es knallt. Aber das ist für viele sicherlich auch eine Zeitfrage, zumindest, was den Ausdauersport anbelangt. Kraftsport hingegen kann jeder und jede machen. Ein Fitnesstudio ist dazu nicht nötig. Im Beitrag „Abnehmen am Bauch“ finden Sie ein paar phantastische Bauchübungen für zu Hause.

Beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate nehmen Sie automatisch solange ab, bis Sie Ihr Idealgewicht erreicht haben. Je nach Anfangsgewicht können Sie also 5kg abnehmen, 10 Kilo abnehmen oder Ihr Körpergewicht in kurzer Zeit um 100 Kilogramm reduzieren.

Abnehmen im Schlaf ohne Kohlenhydrate

Abnehmen ohne Kohlenhydrate funktioniert tatsächlich sogar im Schlaf. Voraussetzung dafür ist, dass Sie 4-5 Stunden vor dem Zubettgehen keine Kohlenhydrate (Mono- und Disaccharide) mehr gegessen haben, die Kohlenhydratspeicher im Körper also weitgehend geleert sind. Wenn das der Fall ist, stellt der Körper im Schlaf vollständig auf Fettverbrennung um, um die notwendige Energie zur Aufrechterhaltung der Körperfunktionen zu produzieren.

Die nächtliche Fettverbrennung lässt sich durch Muskelaufbau (Alltagsbewegung, Krafttraining, Ausdauersport) stark erhöhen. Mit zunehmender körperlicher Aktivität steigt der Kalorienverbrauch immer mehr an. Noch wichtiger für die Gewichtsabnahme ist jedoch, dass Muskeln auch im Ruhezustand jede Menge Fett verbrennen, also auch dann, wenn Sie faul auf dem Sofa liegen oder schlafen. Je größer der Anteil der aktiven Muskelmasse an der Gesamtkörpermasse ist, desto mehr Körperfett wird Tag und Nacht verbrannt.

Heißhunger auf Süßes?

Der Heißhunger auf Süßes verschwindet beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate immer mehr. Und wenn Sie doch einmal Lust auf Süßigkeiten haben, brauchen Sie nur darauf zu achten, Süßes mit Eiweiß und Ballaststoffen zu kombinieren und möglichst nicht nach 17 Uhr zu verspeisen.

  • Eiweiß verzögert den rasanten Blutzuckeranstieg nach dem Genuss von Süßigkeiten oder Limonaden. Die Bauchspeicheldrüse wird so entlastet, der Fettaufbau verzögert.
  • Ballaststoffe bewirken eine Verzögerung des Blutzuckeranstiegs durch die Erhöhung der Verweildauer der Nahrung im Magen.
  • Die Zuckeraufnahme vor 17 Uhr ermöglicht dem Körper, seine Zuckerspeicher noch vor dem Schlafengehen weitgehend zu leeren. Sind die Zuckerspeicher beim Zubettgehen noch voll, verbrennt der Körper nachts viel weniger Fett.

Risiken und Nebenwirkungen beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate

Paleopathologische (medizinische Untersuchung von Knochenfunden der Steinzeitmenschen) Erkenntnisse weisen darauf hin, dass die Umstellung der Ernährungsgewohnheiten des Menschen als Jäger und Sammler zur sesshaften Lebens- und Ernährungsweise auf der Basis von Getreide (neolithische Revolution) zu

  • einer erhöhten Säuglingssterblichkeit,
  • einer Zunahme von Infektionskrankheiten,
  • vermehrten Knochen- und Zahnschäden,
  • einer deutlich niedrigeren Lebenserwartung und
  • einer verringerten Körpergröße geführt hat.

Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie sich beim Abnehmen ohne Kohlenhydrate immer fitter, vitaler und gesünder fühlen.

Bei der Umstellung der Ernährungsgewohnheiten von kohlenhydratreicher (High Carb) zu kohlenhydratarmer Kost (Low Carb Ernährung) werden Kohlenhydrate teilweise durch Proteine und Fette als Energielieferanten ersetzt. Der Kohlenhydratstoffwechsel wird reduziert, Protein- und Fettstoffwechsel werden angekurbelt.

Der Blutzuckerspiegel kann sich normalisieren. Typ II Diabetes kann verschwinden. Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen kann erheblich reduziert werden, wenn der Konsum von Fleisch, insbesondere von rotem Fleisch und vor allem verarbeiteten Fleischprodukten (Wurst, Schinken, Salami …), reduziert wird.

Abnehmen ohne Kohlenhydrate ist somit eine Ernährungsform, mit der Sie nicht nur Ihre Attraktivität, sondern auch Ihre Gesundheit extrem fördern können. Noch mehr können Sie profitieren, wenn Sie die wertvollen Tipps in den anderen Beiträgen dieser Webseite aufmerksam studieren.

Falls Ihnen der Beitrag „Abnehmen ohne Kohlenhydrate“ gefallen hat, freuen wir uns über Ihre Empfehlung. Nutzen Sie dazu einfach die Share Buttons am Ende des Beitrags, wenn Sie mögen.

Herzlichen Dank!

Ihr Dr. X

Weitere interessante Tipps zum Thema gesundes Abnehmen

Foto: © stockimages, freedigitalphotos.net

Share

© 2017 Abnehmenohnesportblog.com m Autorm Nutzungsbedingungen m Datenschutz m Impressumm Sitemapm WordPress

error: Content is protected !!

Cookies ermöglichen die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseiten akzeptieren Sie, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close